Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Mixed Volleyball Turnier – Oberbrechen – 10.09.2022

0

Die Mixed Volleyball-Mannschaft des TV Remagen hat am Samstag, den 10.09.2022, den weiten Weg nach Oberbrechen auf sich genommen, um sich mit einem weiteren Turnier auf die kommende Saison vorzubereiten. Nach dem Trainingslager drei Wochen zuvor und dem Bonner Sommer Cup vom 28.09., sollte das für viele Mitglieder neue, für andere längst bekannte, 5-1-System geübt und an anderen aufgezeigten Entwicklungspunkten (teils individuell) gearbeitet werden. Und natürlich war es eine Gelegenheit mehr, die Leidenschaft fürs Volleyballspielen auszuleben!

Insgesamt waren elf Mannschaften anwesend, ein bunt-gemischter Haufen, die meisten ohne feste Trikots und viele mit einfallsreichen und humorvollen Namen. Manche Spieler der anderen Teams waren aus Spielen im Zuge der letzten Saison bereits bekannt. Vom TV Remagen waren zehn aktive SpielerInnen mit dabei und ein verletzter Spieler, der sich dafür in seiner Aufgabe als Vertretungs-Trainer für das Team eingesetzt hat, denn unsere Trainerin war an diesem Tag verhindert.

Für die Vorrunde wurden die Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt. Der TV Remagen wurde knapp Dritter der Gruppe mit sechs Mannschaften und war somit für die Siegerrunde qualifiziert. In dieser spielten sechs Mannschaften um die ersten sechs Plätze. Der TV Remagen konnte sich in dieser Gruppe nicht mehr durchsetzen und machte den sechsten Platz.

An Begeisterung zu Spielen und Motivation und Willen, die neuen Sachen anzugehen schien es nicht zu mangeln. Geklappt hat das aber noch nicht einwandfrei. Durch das noch nicht flüssig ablaufende neue Spielsystem, die anderen Punkte, an denen das Team gemeinsam und als Einzelpersonen zurzeit arbeitet und das unterschiedliche Niveau und die verschiedenen Lerngeschwindigkeiten der SpielerInnen, lief die Zusammenarbeit nicht immer und traten schon mal Spannungen auf. Ein Spiel verursachte laute Kritik an einigen der schiedsrichterlichen Entscheidungen. Im Vergleich zum Start des Teams vor einem Jahr gelangen aber schon viel häufiger starke Blocks, schöne Angriffe und aufmerksame, reaktionsschnelle Abwehrmomente.

Bemerkenswert ist, dass der allererste Satz, der gespielt wurde, konzentriert und im neuen System sortiert ablief. Das ist unüblich. Im Normalfall ist der erste Satz beim Mixed Team des TV Remagen besonders chaotisch, bis sich die Nervosität gelegt und die Spieler etwas eingespielt haben. Der 2. Satz verlief dafür dann unsortiert und unsicherer.

Insgesamt hat dieses Turnier also eine gute und notwendige Übung gebracht, eventuell sogar ein paar Denkanstöße für Verbesserungen. Es benötigt sicher noch viel mehr Übung, aber der Fortschritt ist auch sichtbar und mit der anstehenden Saison und dem letzten Vorbereitungsturnier davor am 18.09. können wir uns Stück für Stück im neuen System zurechtfinden und weiter an einzelnen Fertigkeiten und unserer Zusammenarbeit feilen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.